Zum Neubau eines Kriegerdenkmals sammelte der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Riedlingen Stadt- und Kreisrat Josef Reichensberger im Stadtteil Riedlingen über 50.000 DM. Am 26. Mai 2001 konnten Initiator Josef Reichensberger und Oberbürgermeister Dr. Alfred Böswald das von Bildhauermeister und Steinmetzmeister Helmuth Hampel geschaffene neue Mahnmal enthüllen. Die Feier, zu der auch ein gemütliches Beisammensein gehörte, endete mit Serenade und Zapfenstreich mit der Stadtkapelle Donauwörth und dem Spielmannszug Dillingen am Feuerwehrhaus.